Cosmophilatelist

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Version vom 14. Januar 2013, 22:50 Uhr von Ils magliachognas (Diskussion | Beiträge) (Quellen)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel:Organ der Internationalen Philatelisten- Unternehmung „Cosmophilatelist“, Luzern
Herausgeber: Bela Szekula, Luzern, Leodegarstrasse 2.
Format: Oktavformat (20,5 cm hoch).
8 ? Nummern in 2 Jahrgängen.
Text: deutsch/französisch/englisch

Nr. 1, 1. Jahrg. Nr. 1 Nov./Dez. 1929 32 Seiten 2 Mk.
No. 2, 1er année déc.1929/janv.1930 32 Seiten frs. f. 2,50
Nr. 3, first year jan./feb. 1930 36 Seiten 1 D.
Nr. 4/5, 2. Jahrgang Febr./März 1930 68 Seiten 2 Mk.
Nr. 6, 2. Jahrgang 1930 36 Seiten 2 Mk.
? ? ?
Nr. 8, 1931 36 Seiten 2 Mk.

Diese Zeitschrift enthält größtenteils Reklame von Bela Szekula, der als Verleger, Eigentümer und Herausgeber zeichnet. Als verantwortlicher Redaktor wird Erwin Marbach, Luzern. erwähnt. Ein Druckvermerk wurde nicht angegeben, jedoch sollen sie nach Angabe von Toni Abele in der Buchdruckerei „Willisauer Volksblatt AG.“ in Willisau hergestellt worden sein.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1948, S.158